Feedback

Feedbacks der letzten Seminare

Mir ging es sehr gut nach unserem Workshop, insbesondere auch nach meiner Aufstellung. Das Thema wurde gut analysiert und die Erkenntnisse hieraus helfen mir bis heute!"
Irene E. , Teilnehmerin des Theater- und Coachingseminares "Fit für´s Leben!"

"Für mich war das Seminar ein spannender Meilenstein in meinem momentan laufenden Transformationsprozess und dem Erkennen und Auflösen von Mustern. Eurer einfühlsamen und achtsamen Führung durch das Thema hatte ich es zu verdanken, dass ich nicht in meiner Blockade oder Überforderung stecken geblieben bin, sondern die Herausforderung, die dieses Seminar durchaus für mich war, zu meistern.

Mir hat die Kombi aus Improvisionstheather und therapeutischen Aspekten sehr gut gefallen und das war es auch, was mich angezogen hatte. Allerdings hatte ich den Flyer nicht wirklich gelesen…. Gut so, sonst hätte ich wahrscheinlich gekniffen.

Die Übungen und auch dann die Theaterszenen haben mir eine ganz neue Sicht gegeben. Ich habe mich selbst mit mir und in der Gruppe erfahren. Am meisten hat mich mein Vermeidungsmuster des Versteckers berührt. Es fiel mir wie Schuppen von den Augen, dass dieses Muster sich wie ein roter Faden durch mein Leben zieht und mir das Leben ganz schön schwer macht und mich hindert in die Leichtigkeit zu kommen.

In der kommenden Woche war ich dermaßen energetisiert und voller Leichtigkeit und Freude, das Neue auszuprobieren. Im Traum hab ich mich neuen Lebensszenen gestellt und mit dem neuen Wissen durchgespielt. Der Satz von dir, Frank, das ganze Leben stehen wir auf der Bühne, hat mir geholfen, das Leben wieder mehr wie ein Spiel zu sehen und mit den Herausforderungen spielerisch umzugehen.

Dazu war auch die Übung "Schütteln mit Ansagen" sehr hilfreich und hat mir gezeigt, dass Gefühle eine Wahl sind, ich der Wähler bin und nicht das Gefühl selber. Das hilft mir Dramen, die ich mir selber kreiere, leichter los zu lassen, denn nicht ich bin das Gefühl oder der Zustand. 

Ich freue mich nun auf das nächste Seminar mit den Kellerkindern im Juni."
Josef Finkl, IT-Spezialist

"Der Schauspielworkshop mit Frank und Christine Astor hat mir wieder mal gezeigt, dass man von der Bühne viel für’s Leben lernen kann. Vor allem die Typenmodelle haben mir geholfen, meinen Platz als Darsteller zu finden. Besonders gut fand ich, dass wir viel spielen durften und nach der Praxis immer wieder sehen konnten, dass sie einwandfrei der zuvor besprochenen Theorie entsprach.Frank und Christine leiteten den Kurs mit viel Empathie und Erfahrung. Ich kann den Kurs auf jeden Fall weiter empfehlen."
Benedikt Schreyer, freier Autor und Texter


"Einen ganz herzlichen DANK für euren Einsatz, eure Liebe und euer Können. Das nenne ich PERFEKT. Viele kennen mich als ziemlich kritisch, aber an diesem Wochenende war ich arbeitslos als Kritikerin.

Es waren sehr intensive, professionell geführte und gefüllte Tage mit Tiefgang und Leichtigkeit in Balance. Eure Liebe, euer Know-how und die sanfte und klar bestimmte Führung hat mir neue Möglichkeiten der Selbstklärung, -findung, -erkenntnis und des -ausdrucks gegeben.

Eure Flexibilität, euer Verständnis und die spielerisch-leichten Übungen - oft in Bewegung und auch mit Stimme - haben jede Schwere der persönlichen Prozesse gelockert und damit echte Weiterentwicklung ermöglicht. Euer einfühlsames Mitteilen eurer Wahrnehmung den Einzelnen gegenüber, gab der Veränderung die Kraft.

Alle Teilnehmer sind dran gekommen, alle wurden gesehen und gehört. Wo gibt es so etwas schon!? Mit eurem Gefühl habt ihr immer die richtigen Übungen zur richtigen Zeit hervorgezaubert. Klasse Intuition, großes Können.

Auch aus der CP-Reise (Creativ Power) habe ich „gelernt“ und erfahren, wie wunderbar klar es wirkt, wenn – wie Christine gezeigt – jemand voll und ganz bei sich bleibt und für sich „steht“. Christine hat mir auch ein Paradox verkörpert: Als Frau im "Hintergrund" vorne zu stehen! Das zu erleben, lehrt mich enorm: Demut und Größe, weibliche Stärke. DANKE!

Ich wusste es instinktiv ganz genau, warum ich dieses und noch andere Seminare mit Euch miterleben möchte. Ich bin im Juni auf jeden bei "den Kellerkindern" dabei."
Beatrix Bacsa, Trainerin

"Danke für das wundervolle Seminar.

Frank, ich habe dich als Kabarettisten kennen gelernt, ich habe dich als Coach kennen gelernt, nun auch als Seminarleiter. Was ich an dem Wochenende bekommen habe, war sehr viel mehr als ich erwartet habe. Das Theaterspielen berührt den Menschen an einem Punkt in ihrer Lebens-Praxis, die kein "esoterisches" Seminar, kein Fachvortrag, kein Buch erreichen kann. Die Möglichkeit, seine "eigenen" Themen spielerisch zu lösen, empfinde ich als genial.

Im Seminar erlebte ich ein klares, bestens strukturiertes und durchdachtes Konzept in Verbindung mit der Improvisation aus dem Augenblick. Das Seminar lässt den gewaltigen Koffer an Handwerkszeug, den ihr bestens sortiert gepackt habt, ahnen - ihr zücttet stets das Werkzeug, das der Moment brauchte.

Eine Besonderheit eurer Arbeit ist für mich, dass scheinbar "Schweres" wohlwollend in die Leichtigkeit gehoben wird, ohne dabei oberflächlich zu sein. Gemäß dem Mythos des verwundeten Zentaur Chairon "erwuchs ihm seine Fähigkeit zu heilen aufgrund seiner eigenen Verletzung."

Ich habe dieses Wochenende als heilsam und transformierend erlebt - ich glaube, wir sind alle ein Stück mehr zur "Wirklichkeit" erwacht."
Klaus-Jürgen Becker, Autor, Trainer & Coach

"Ich habe das Seminar mit Dir und Christine sehr genossen. Mir hat es sehr gut gefallen, wie wir zu Zweit einen Konflikt gespielt haben, als auch  zu Dritt auf der "Bühne" waren (die drei Freunde, die sich lange Zeit nicht mehr gesehen hatten und jetzt mal wieder einen gemeinsamen Urlaub zusammen machen, jeder unterschiedlichen Interessen) und auch der Schluss, wo ich alleine am Flipchart stand und die Befeiung meines "Blcokieres" erleben durfte.

Gut gefallen hat mir, dass es kein reiner Theaterworkshop war. Es war eine sehr gute Mischung zwischen Theater und Coaching. Die Leitung von Euch beiden empfand ich als perfekt!!!"
Nicolai Voigt